Der Kölner Graffiti-Künstler „Semor the mad one“ versprüht nicht nur Drops, Lavender und Sushi, sondern einfach gute Laune. Darüber hinaus malt er seit Jahren einen komplett eigenen Style, mit dem er viele Menschen im Graffiti Game weltweit beeinflusst hat. Wie der „Travelling Man“ zum Thema Copycats steht, was er der nächsten Generation in seinen Workshops vermitteln will und warum ein kleiner „Cross out war“ auch mal etwas Positives bewirken kann, erzählt er euch in Folge 4 unseres Podcasts.

yt6
yt1
yt13
yt12
yttry2
yttry1
yt11
yt10
yt9
yt8
yt7
yt5
yt4
yt3
yt2
yt14
previous arrow
next arrow

Semor bei Tothrowup

Die Playlist

Semor macht seinem Namen alle Ehre und liefert uns eine verrückte Playlist: Helge Schneider trifft auf Kölner HipHop von Old- bis Newschool. Dazu gibt es eine Prise Techno und Trompeten und etwas musikalischen Balsam für die Seele…

Playlist auf YouTube

Links

Semor auf Instagram

Semors Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.