Folge 23 – What about graffiti games?!

In unserer zweiten „What about…?!“ Folge werfen wir die Spielekonsole an und untersuchen, welche Arten von Graffiti-Spielen es da draußen mittlerweile gibt. Von verpixelten Retrografiken geht es bis in den virtuellen Raum, wo Crow sogar ein bisschen ins Schwitzen kommt. Aber keine Sorge, auch wer (genau wie wir) kein Gaming-Nerd ist und das letzte Mal wirklich in den 90ern vor einer Konsole gesessen hat, kommt auf seine Kosten, denn der Fokus liegt nach wie vor auf der Graffiti-Kunst.
Rede und Antwort standen uns dabei der Graffiti Künstler und Animator Diego Bergia, sowie unsere geschätzer Interviewgast Smoe aus Staffel 1. Außerdem konnten wir mit Nolan Cunningham von Infectious Ape, einem der Entwickler des VR-Spieles “KingSpray” sprechen und sind bei unserer Recherche dann auch noch ganz unerwartet auf ein sehr spannendes Kunstprojekt gestoßen, das auf keinen Fall unerwähnt bleiben darf (und obendrein noch für eine nette kleine Verlosung sorgt). Let´s play!

Außerdem findet ihr hier – wie versprochen- alle Links zu den besprochenen Themen und Spielen:

Diego Bergia aus Toronto bezeichnet sich selbst als Animator, Designer, Graffiti Artist & Arcade Game Enthusiast. Außerdem ist er der Macher von „Lepos Primary Invasion“ und sammelt auf seinem Twitter-Kanal Graffitis in alten Arcade-Games. Mehr von seinen Lepos-Clips und alle Infos zum Projekt findet ihr außerdem auf der dazugehörigen Website.
Unbedingt mal auschecken!

+++

Nolan Cunningham ist Teil von Infectious Ape, die das Spiel Kingspray in den virtuellen Raum gehoben haben. Auch ohne Brille lohnt es sich, sich mal ein paar Youtube Clips dazu reinzufahren…

+++

Das Spiel “Vandals” bekommt ihr für verschiedene Endgeräte auf der Arte-Website.
Außerdem haben wir hier noch eine rechte übersichtliche und kurze Besprechung des Spiels gefunden.

+++

Wie verpsochen hier das Intro aus Marck Eckos “Getting up – Contents under Pressure mit Afrobs markanter Stimme als der Hauptprotagonist “Trane”. Wer noch mehr darüber erfahren möchte, fndet hier noch ein Interview mit Marc Ecko.

+++

Und auch das optisch “etwas andere” Spiel Jet Set Radio wollen wir hier nicht verschweigen. Auch die über 1000 Einsendungen zum damaligen Graffiti Contest sind nach wie vor online zu finden. Betrachten auf eigenes Risiko! 🙂

+++

Wir hoffen ihr hattet Spaß mit unserem kleinen Ausflug in die Welt der Graffiti Games. Kennt ihr noch weitere Spiele, die wir hier vergessen haben? Dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare und vergesst nicht unsere Verlosung von Diego´s wunderschönem Lepos-Booklet!

One Love.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.