FOLGEN

Folge 13 - Raw

From Red Dot to Raw-rigami: Das Hannoveraner Multitalent RAW machte seine ersten subkulturellen Schritte im niedersächsischen Bermudadreieck zwischen Gifhorn, Braunschweig und Wolfsburg. Bevor seine Passion völlig im Stylewriting aufging, war Breakdance sein Elixier. Unter dem Pseudonym Merlin bereiste er als B-Boy die Republik und war mit „Ready to Rock“ Gast auf unzähligen Jams. Raw ist...

Folge 12 - Amigo

„Er lernte das Tanzen auf dem Asphalt und sein Writing an der Mauer”… gemeint ist natürlich die Berliner Mauer inmitten der wilden 80er Jahre. Amigo gewährt uns heute einen Einblick in seinen filmreifen Lebenslauf. Von einem kleinen Dorf in der Türkei ging es für ihn in die deutsche Hauptstadt, wo er sich zunächst nur im...

Folge 11 - Emesa

Hand aufs Herz: Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir bei unserer Recherche herausgefunden haben, dass Emesa erst seit gut 5 Jahren ihre Characters mit der Dose auf die Wand bringt. Trotzdem begann ihr künstlerischer Werdegang schon viel früher und es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis für die Kunststudentin nach Leinwänden und...

Folge 10 - Tastee Tasek

Tastee Tasek gehört unbestritten zu den Grandseigneurs der deutschen Graffitikultur und ist bereits seit über 30 Jahren als Writer am Start. In Braunschweig geboren und aufgewachsen hat es Tasek 1997 nach Hamburg verschlagen, wo er nicht nur Illustration studierte, sondern auch wegweisende Projekte wie die Agentur „getting-up“ (zusammen mit Daim und Heiko Zahlmann) gründete. Stilprägende...

Folge 9 - Modem 56K

„Sucht man Graffiti-Pieces nur im Netz, wirkt Modem 56K wie ein Geist, da er bis heute seine Bilder nur für enge Freunde postet. Trotzdem liefert der gebürtige Schwäbisch-Haller seit über 20 Jahren weltweit freshe Styles, repräsentiert renommierte Crews wie NCS (Nightcrusaders) oder Dubs und konnte dem süddeutschen Stylewriting seinen Stempel aufdrücken. Aber auch musikalisch hat...

Folge 8 - Smoenova

Smoe aka Smoenova. Passionierter Artist, Designer, Familienmensch, Social Media Phänomen und Stylephilosoph. Es gibt nur wenige nationale Graffiti Künstler, die so stark polarisieren und gleichermaßen unermüdliche Botschafter für Qualität und Stylewriting sind. Auf seinem YouTube-Channel gibt er Tipps zu Klarlack, fotorealistischen Effekten oder macht sich gerne mal über sich selbst lustig. Von den Anfangsjahren im...

Folge 7 - babakONE

Breaker, MC der ersten Stunde bei Anarchist Academy und langjähriger Graffiti-Aktivist: babakONE hat mit seinem Kölner Graffiti Store „Dedicated“ einen Ort für kulturelle Begegnungen und vielleicht einen der letzten, echten Writers Corner geschaffen. Nebenbei kämpft er unermüdlich für neue Freiflächen und den Erhalt der HipHop Kultur. Wie babakONE die Veränderungen in der Szene wahrnimmt, was...

Folge 6 - Scotty 76

Dieses Mal haben wir für euch verdammt viele Deutschrap-Zitate und ein starkes Interview mit Writer- und B-Boy Legende Scotty 76. Natürlich geht es um Styles, an der Wand und auf dem Floor, aber auch um Tattoos, T-Shirts und die Frage, was eigentlich aus der True School geworden ist. Die Playlist Statt B-Boy Funk gibt es...

Folge 5 - Town 78

Vom Skateplatz bis in die Trainyards: Auch für Town 78 aus Nürnberg ging alles in der Skateboard-Szene los. Doch seine eine, große Liebe ist und bleibt bis heute das Graffiti. Von seinen Verbindungen zur Frankfurter Szene, dem ersten Nürnberg-Magazin „Quiet Riot“ und davon, wie der Style-Pionier eigentlich zu Anti-Styles steht, erzählt er uns in Folge...

Folge 4 - Semor the mad one

Der Kölner Graffiti-Künstler „Semor the mad one“ versprüht nicht nur Drops, Lavender und Sushi, sondern einfach gute Laune. Darüber hinaus malt er seit Jahren einen komplett eigenen Style, mit dem er viele Menschen im Graffiti Game weltweit beeinflusst hat. Wie der „Travelling Man“ zum Thema Copycats steht, was er der nächsten Generation in seinen Workshops...

1 2 3 4